Asian Inspiration 1 // Algen-Avocado-Salat

DSC05215

Mein Algen-Avocado-Salat ist eine ganz spontane Kreation! Geboren aus der Tatsache, dass mir eine Bekannte ein paar getrocknete Algen aus Korea mitgebracht hat!

Um die getrockneten Algen, die man einweicht und als Salat zubereiten kann, schleiche ich im Asia-Laden schon eine Weile herum… Und habe mich bisher nicht getraut, sie auszuprobieren! Nun war ich quasi gezwungen, etwas aus den Algen zuzubereiten!

Ich habe erst mal nur eine kleine Portion Algen eingeweicht, weil ich auch keine Jod-Überdosierung herbeiführen wollte! Und dann habe ich mir überlegt, was geschmacklich am besten zu Algen passt. Da kam ich auf Avocado. Und so war mein Rezept geboren!

Es ist eine kleine Portion Salat für zwei Personen geworden! Aber die hatte es geschmacklich echt in sich!

DSC05227

Algen-Avocado-Salat

vegan, glutenfrei

Zutaten für zwei Personen:

  • ein paar getrocknete Algen (ca. 4-5g) – am besten informierst Du Dich in einem Asia-laden, welche besonders gut zum Verzehr als Salat geeignet sind!
  • 2 Avocados
  • Saft einer halben Zitrone
  • Sesamöl
  • 1 frische rote Chilischote
  • eventuell etwas Salz
  • Sesamkörner zum Bestreuen

DSC05226

Zubereitung:

  • Die Algen in etwas kaltem Wasser einweichen und für etwa eine halbe Stunde beiseite stellen.
  • Die Avocados aufschneiden, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausholen und in eine Schüssel geben.
  • Die Chili in dünne Ringe schneiden und dazu tun (ich habe die Kerne mitbenutzt, weil ich es gerne scharf mag!).
  • Sesamöl und Zitronensaft dazu geben und die Avocado mit einer Gabel zerdrücken.
  • Die Algen (ich habe sie noch mal abgespült) untermischen.
  • Abschmecken und gegebenenfalls etwas salzen. Es kommt auf die Algen an, wie salzig sie sind, also lieber probieren!!!
  • In zwei kleine Schüsseln füllen und mit den Sesamsamen bestreuen!

Der Salat eignet sich als kleine, aber besondere Vorspeise!

Algen sind super gesund und sollten in eine vegane oder vegetarische Ernährung unbedingt ab und zu eingebaut werden.  Sie enthalten Jod, viel Eiweiß und sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen.

 

Advertisements

2 Kommentare

    • Dachte mir schon, dass die Frage kommen würde! Leider weiß ich es nicht! Es gibt geschätzt 80000 Algenarten, von denen etwa 160 industriell genutzt werden. Meine Bekannte bringt ihre Algen tatsächlich aus Korea mit oder lässt sie sich schicken und hat selbst keine Ahnung, um welche Art es sich handelt! Sie waren auf jeden Fall sehr lecker!
      Selbst im Asia-Laden gibt es verschiedene Arten, die sich für Salat oder Suppe eignen. Ich würde mich dort an Deiner Stelle mal umsehen und mich beraten lassen oder einfach ausprobieren!
      Berichte gerne mal von Deinem Experiment!
      Liebe Grüße
      Christina

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s