Buddha Bowl: Hafergrützotto mit Gemüse, Bratling und Pesto aus Karottengrün

DSC03503

Bowls liegen im Trend! Denn gesunde Kohlenhydrate treffen auf vitaminreiches Gemüse und pflanzliche Eiweißbomben sowie köstliche Dressings und gesunde Toppings.

Eine Buddha Bowl, die übrigens so heißt, weil sich ihr Inhalt über den Schüsselrand wölbt wie der Bauch eines Buddhas, ist Gesundheit pur! Deshalb habe ich mich super gefreut, als Hafer Die Alleskörner anfragte, ob ich an der diesjährigen Blogger-Meisterschaft „Pimp my Oat Bowl“ teilnehmen will! Klar will ich!!!! Und hier nun mein Rezept:

DSC03421

Buddha Bowl

Hafergrützotto mit Gemüse,

Bratling und Pesto aus Karottengrün

vegan, eiweißreich und voller Vitamine!

Hafergrützotto

Zutaten (für 2 Personen):

  • 2 kleine rote Zwiebeln
  • natives Olivenöl
  • 100 g Hafergrütze
  • 200 ml Wasser
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • Steinsalz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

  • die Zwiebeln schälen, in Würfel schneiden und in einem guten Schuss Olivenöl in einem Topf anschwitzen
  • die Hafergrütze dazu geben und kurz mit in dem Öl schwenken
  • mit dem Wasser ablöschen und zum Kochen bringen
  • die Gewürze dazu geben
  • ca. 15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren, damit es nicht anbrennt, gegebenenfalls noch etwas Wasser dazu tun

DSC03456

Vegane Bratlinge

Zutaten (für 9 Stück mit einem Durchmesser von 5 cm):

  • 1 Dose Kidney-Bohnen
  • 60 g Haferflocken
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 EL Hefeflocken
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 TL scharfen Senf
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 1/2 TL Kurkuma
  • Steinsalz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

  • die Kidney-Bohnen in einem Sieb so lange waschen, bis das Wasser klar ist, dann in einer Schüssel mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen
  • die Zwiebel schälen und fein hacken und zusammen mit allen anderen Zutaten zu den Kidney-Bohnen geben
  • alles mit einem Löffel gut vermengen
  • den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen
  • ein Backblech mit Backpapier auslegen
  • die Hände unter kaltem Wasser abspülen und mit den nassen Händen die Bratling-Masse zu neun Kugeln formen, dann auf dem Backblech sanft platt drücken und zu Bratlingen formen
  • ca. 15 Minuten im Ofen backen, bis sie leicht gebräunt sind

Die übrig gebliebenen Bratlinge im Kühlschrank aufbewahren und einfach am nächsten Tag wieder für eine Buddha Bowl verwenden!!!! DSC03405

Gemüse

für diese Buddha Bowl habe ich für 2 Personen folgende Zutaten verwendet:

  • 1 Tomate in Scheiben geschnitten
  • 1 kleine Zucchini mit dem Spiralschneider zu Gemüsenudeln geschnitten
  • 2 Karotten, ebenfalls mit dem Spiralschneider zu Gemüsenudeln geschnitten
  • 4 Stangen grünen Spargel in Stücke geschnitten
  • 1 Handvoll Feldsalat

Das Gemüse vorher natürlich gründlich waschen und die Strünke entfernen! Bei dem Spargel die harten unteren Enden abschneiden!

DSC03484

Alle Zutaten in zwei Schüsseln anrichten!!!!

Dann fehlen nur noch leckere Toppings!

DSC03182

Topping 1: Pesto aus Karottengrün

Zutaten:

  • Karottengrün von einem Bund Karotten
  • 50 g Pinienkerne
  • 1 EL Zitronensaft
  • 50 ml natives Olivenöl
  • Steinsalz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

  • das Karottengrün gründlich waschen und zusammen mit den anderen Zutaten in einem Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren

Sollte von dem Pesto etwas übrig bleiben, kannst Du es mindestens zwei Tage im Kühlschrank aufbewahren. Es schmeckt auch köstlich zu Pasta oder als Brotaufstrich!

DSC03198

DSC03166

Topping 2:

2 EL geschälte Hanfsamen

Hanfsamen enthalten 30% Eiweiß und 50% Hanföl, das reich an Omega-3-Fettsäuren ist!!! Ihr Geschmack ist leicht nussig! Sie schmecken zu herzhaften Gerichten genauso wie zu süßen. Du kannst sie über Müslis, Obstsalate, Salate oder warme Gerichte streuen und hast immer ein gesundes Plus an Eiweiß!

Topping 3:

Gänseblümchen (optional)

In diesem Fall habe ich sie frisch aus unserem Garten! Du kannst aber auch andere essbare Blüten verwenden!

Topping 4:

ein paar Halme Schnittlauch

Auch der sprießt ganz frisch in unserem Garten! Schnittlauch lässt sich übrigens super auch in einem Blumentopf ziehen und versorgt Dich so immer mit seinen gesunden Vitaminen!

DSC03421

Diese Buddha Bowl steckt voller Vitamine und Mineralstoffe. Sie liefert gesunde Kohlenhydrate und pflanzliches Eiweiß. Sie ist das ideale Mittagessen und eignet sich ebenso als perfektes, leichtes Abendessen!

Herzliche Frühlingsgrüße!

Christina

 

 

hafer-button-blogger-meisterschaft_ich-nehme-teil.png

Werbeanzeigen

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s