Spinatsalat

Als Salatliebhaberin denke ich mir immer wieder neue Kombinationen aus, damit es nicht langweilig wird! Ich mixe also immer wieder verschiedene Salate, Gemüse, Obst, Nüsse, Samen miteinander. Salate gibt es bei uns in der Regel mittags und abends. Manchmal nur als kleine Portion als Vorspeise, manchmal auch als Hauptgang. Dann sollte der Salat aber auch lang anhaltend sättigen und voller Ballaststoffe, Eiweiß und Vitaminen stecken. So wie dieser Spinatsalat!

Spinat ist reich an Eiweiß, Eisen und Kalzium. Das ist doch Grund genug, ihn öfter mal zu essen. Er schmeckt lauwarm, aber auch kalt. Und vor allem: der Spinatsalat ist super einfach und schnell zuzubereiten! So dass ich ihn eigentlich in meine Kategorie #schnellundgesund aufnehmen kann!

Spinatsalat

vegetarisch

#schnellundgesund

Zutaten für 2 Personen:

  • 500g frischer Spinat
  • 1 große Zwiebel
  • 500g kleine Tomaten (Cocktail- oder Strauchtomaten)
  • 200g Schafskäse
  • 1 Handvoll Pinienkerne
  • 1/2 TL Kurkuma
  • Olivenöl
  • Steinsalz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und klein hacken. Dann in einem großen Topf in etwas Olivenöl glasig dünsten. Das Kurkumapulver dazu tun.

Den Spinat waschen, etwas ausdrücken, damit er nicht mehr so viel Wasser zieht und mit in den Topf geben. Bei mittlerer Hitze immer wieder umrühren, bis der Spinat eingefallen ist. Salzen und Pfeffern. Falls sich Wasser bildet, dieses abgießen (ich habe es in ein Glas abgefüllt und als „Gemüsebrühe“ getrunken – sehr lecker!). Den Spinat auf zwei Tellern anrichten.

Die Tomaten waschen und halbieren. Über dem Spinat verteilen.

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und über den Spinatsalat streuen.

Den Feta mit den Fingern über den Salat bröseln. Ohne Schafskäse ist der Spinatsalat vegan und auch sehr lecker!

Liebste Grüße, Christina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s